Grundschule Hermeskeil
GrundschuleHermeskeil

Grundschule Hermeskeil
Schulstr. 19
54411 Hermeskeil

 

Telefon:

06503 7038

 

Fax:

06503 800346


Unsere Sekretariatszeiten:

Mo, Mi, Fr von 8.00 Uhr - 13.00 Uhr


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular / Online-Krankmeldungen.

 

 

Willkommen in der Grundschule Hermeskeil

 

Wir freuen uns, Sie auf unserer Website begrüßen zu dürfen.

Ausführliche Informationen über die Schule, Berichte und Fotos bekommen Sie über die Navigationsleiste.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Stöbern, Lesen und Entdecken.

 

 

Im Menüpunkt  "INFORMATIONEN" finden Sie die aktuellen Termine, Ferientermine und Lehrersprechstunden.

 

Der Speiseplan befindet sich im Menüpunkt GANZTAGSSCHULE.

 

Auf die Pinsel, fertig, los!


Die Hermeskeiler Grundschulkinder durften in der Woche vom 17.09.18 bis
21.09.18. den international renommierten Künstler R. O. Schabbach und die
Kunst der Hinterglasmalerei kennenlernen. Schabbach, der sich unter anderem
durch beeindruckende Lichtinstallationen, Skulpturen und Gemälde einen Namen
in der internationalen Kunstszene gemacht hat, leitete mit seiner Frau Sherri
dieses Kunstprojekt der 4. Klassen. Anders als bei den meisten Techniken wird
bei dieser Form der Malerei nicht wie gewöhnlich die vordere Seite, sondern die
Rückseite bemalt und am Ende das Kunstwerk von der Vorderseite betrachtet.
Nach dieser kurzen theoretischen Einheit hieß es dann endlich: „Auf die Pinsel.
Fertig. Los.“. In einem ersten Schritt durften die Kinder zunächst ihre Ideen und
Überlegungen in einer Bleistiftskizze zu Papier bringen. Dabei animierten
Schabbach und seine Frau immer wieder dazu, der Kreativität einfach freien Lauf
zu lassen. Nachdem die Entwürfe fertiggestellt waren, konnten die kleinen
Künstler die bereits vorgemalten Linien mit einem dünnen Pinsel und schwarzer
Glasmalfarbe auf die Rückseite einer Glasplatte übertragen. Anschließend kam
dann endlich auch die Farbe ins Spiel, mit der die einzelnen Flächen gefüllt
wurden. Als die Kinder schließlich ihre kunterbunten Werke zum ersten Mal
umdrehten und die bisher verborgene Vorderseite sehen konnten, war die Freude
riesig. Durch das Glas glänzten die Bilder und leuchteten voller Farbleuchtkraft.
Am letzten Tag des Kunstprojekts konnten die kleinen Künstler ihre großen
Kunstwerke dann in der Turnhalle präsentieren und erklärten stolz die Idee hinter
ihrer Motiv- und Farbauswahl. Anschließend wurde der Titel zu jedem Bild
festgehalten und das Glasgemälde eigenhändig signiert. Für Groß und Klein war
diese Woche ein tolles Erlebnis voller neuer Eindrücke. Die dabei entstandenen
Werke können bei einer Vernissage ab dem 28.10.18 um 16:00 Uhr im
Mehrgenerationenhaus in Hermeskeil bewundert werden.

 

Geschrieben von J. Kammers

innogy überrascht Erstklässler in Hermeskeil mit Sportgeräten für die Pause

  • Gesunde Bewegung als Ausgleich zum Sitzen im Klassenraum

Hermeskeil, 15. August 2018

 

Über ein Geschenk von innogy freuten sich gestern die Schulanfänger der Grundschule Hermeskeil. Gemeinsam mit dem Beauftragten der Verbandsgemeinde Hermeskeil Hartmut Heck übergaben Schulleiterin Sabine Mitrenga und Marco Felten von innogy den Abc-Schützen drei große Pakete. Die Boxen sind prall gefüllt mit vielen spannenden Sport- und Spielgeräten, die den Schülern zum Toben auf dem Schulhof ab sofort zur Verfügung stehen.

 

„Unsere Bewegungspakete beinhalten verschiedene Highlights wie Softfußbälle, Springseile, Wurfspiele und vieles mehr in unterschiedlich hoher Stückzahl – genügend Spielmaterial, um eine gesamte Schulklasse während der Pausen zum aktiven Spielen anzuregen“, erklärt Marco Felten das Engagement von innogy. Und: „Studien zeigen, dass richtige Ernährung und Bewegung an der frischen Luft das A und O sind, um die Konzentration von Kindern zu fördern.“

 

Hartmut Heck Beauftragter der Verbandsgemeinde Hermeskeil ergänzt: „Mit dem Fußball Tore zu schießen oder das neue Springseil auszuprobieren – so gelungen kann die Einschulung sein. Es ist wichtig, schon früh ein Bewusstsein für die Bewegung zu schaffen. Wir freuen uns, dass wir in Hermeskeil etwas dazu beisteuern können.“

 

Bereits seit vielen Jahren verteilt innogy Frühstücksboxen und nun im vierten Jahr Bewegungspakete an die Erstklässler im Netzgebiet von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. In diesem Jahr sind es 20.000 Dosen und 850 Bewegungspakte. Das Engagement ist Teil der konzernweiten Bildungsinitiative 3malE.

 

Bei Rückfragen

Ansprechpartner für die Medien:

David Kryszons

T +49 651 812-2299

M +49 152 5470-57 17

E david.kryszons@westnetz.de

 

 

 

Über 3malE

Mit ihrer Bildungsinitiative „3malE - Bildung mit Energie“ bringt innogy frische Lernideen in Kitas, Schulen und Universitäten. Vorschulkinder, Schüler und Studenten sowie Lehrer, Erzieher und Eltern können auf vielfältige Weise Energie entdecken, erforschen und erleben. Interaktive Lernspiele, spannende Experimentierkoffer, Lehrmaterial, Videos und Apps gehören genauso zum Angebot wie Energieunterricht, Fortbildungen, Wettbewerbe und Aktionen rund um die Themen Energie, Technik und Innovation. Mehr Infos unter: www.3malE.de

 

Sehr gutes Abschneiden der Grundschule Hermeskeil bei den Schullaufmeisterschaften in Trier

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die GS Hermeskeil mit drei Schülern/innen an den Schullaufmeisterschaften in Trier. Die GS Hermeskeil war dabei sehr erfolgreich. Gleich zu Beginn der Veranstaltung durfte Helena Gouverneur ihr Können unter Beweis stellen. Sie lief von Beginn an in der Spitzengruppe und musste sich erst im Fotofinish der Siegerin von der Grundschule Trierweiler geschlagen geben. Gerade mal 0,022s  Sekunden trennten die beiden Sportler. Helena absolvierte die 1500 m lange Strecke in 6min24,15s. Im Lauf der Wertungsklasse W10 galt es für Emma Schmidt sich gegen 122 weitere Sportlerinnen zu beweisen. Die größte Konkurrenz kam dabei von der Seriensiegerin der Grundschule Leiwen. Die Sportlerin aus Leiwen konnte die letzten beiden Jahre in Folge den Titel gewinnen und stand entsprechend selbstbewusst am Start. Von Beginn an wurde ein hohes Tempo gelaufen, so dass sich 500 m vor dem Ziel eine Spitzengruppe bestehend aus drei Sportlerinnen gebildet hatte. Kopf an Kopf ging es zurück ins Stadion auf die letzten 300 m. Zunächst konnte die Schülerinn der GS Mertesdorf das immer höher werdende Tempo nicht mehr mit gehen und musste abreißen lassen. Die Entscheidung fiel 100 m vor dem Ziel. Die Schülerinn aus Leiwen musste dem hohen Tempo Tribut zollen und stieg völlig erschöpft an zweiter Position liegend aus dem Rennen aus. Somit war der Weg frei für Emma, die sich den Titel in einer Zeit von 6 min 01,69 sec sicherte. Der dritte Sportler, der für die GS Hermeskeil an den Start ging, war Marcel Friedrich. In einem sehr starken Teilnehmerfeld mit 140 Startern sicherte sich Marcel in der Zeit von 6 min 37,44 sec eine Top 30 Platzierung und rundete damit das starke Gesamtbild der Grundschule Hermeskeil ab.

Handballturnier der Grundschulen des Landkreises Trier-Saarburg

Am Dienstag, den 10.04.2018, machten sich zwei gemischte Handballmannschaften unserer Schule gegen 8.00 Uhr auf den Weg nach Mertesdorf, wo die Vorrunde des Handballturniers der Grundschulen stattfand.

Insgesamt spielten dort acht Mannschaften in zwei Vierergruppen. Gespielt wurde mit sechs Feldspielern und einem Torhüter. Hermeskeil I spielte gegen Teams aus Waldrach, Osburg und Fell und konnte sich mit drei deutlichen Siegen als Gruppenerster durchsetzen. Damit haben sie sich für die Endrunde am 27.04.2018 in Igel qualifiziert.

Auch Hermeskeil II kämpfte toll, verlor aber leider gegen Mehring und Osburg I und erzielte ein Unentschieden, sodass sie den 4. Platz belegten.

Alle waren hoch motiviert und kampfeslustig und feuerten sich lautstark gegenseitig an. Es war eine tolle Atmosphäre.

Bei der Siegerehrung erhielten die Spieler einen Wimpel und eine Anstecknadel des Deutschen Handballbundes. Gegen 12.30 Uhr traten wir dann stolz den Heimweg an.

Vielen Dank an die Betreuerin Karoline Müller des TV Hermeskeil, die uns zum Turnier begleitete und tatkräftig unterstützte!

Wir hoffen auf eine tolle Endrunde in Igel!

Viertklässler der Grundschule Hermeskeil bei Quizshow „1,2 oder 3“

„Hurra, wir waren in München und kommen jetzt sogar ins Fernsehen“, sind Hanna Olinger, Jonas Eiden und Marcel Friedrich, Viertklässler der Grundschule Hermeskeil, heute noch begeistert von ihrem dreitägigen Ausflug, den sie zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Natalie Brücker, ihren Eltern und Geschwistern erleben durften. „Als Kandidaten in einer Fernsehsendung war wohl ein einmaliges Erlebnis, das wir bestimmt niemals vergessen werden“, setzte das Trio noch eins drauf.

Aber was war so schön? Sie waren bei der Kinderquizshow „1,2 oder 3“, die bei ZDF und dem Kinderkanal KIKA ausgestrahlt wird. Der Klassenrat der 4a hatte im November 2016 beschlossen, sich für diese Fernsehsendung zu bewerben. „Als wir schon gar nicht mehr mit einer Zusage gerechnet hatten, kam ganz unverhofft im Mai 2017 die Einladung nach München, wo in den Bavariastudios diese Sendung aufgezeichnet wurde“, erzählt Hanna. Leider konnten aufgrund der langen Anreise die übrigen Klassenkameradinnen und Klassenkameraden nicht mitfahren. Aufgeregt ging es dann endlich los, an einem Sonntag im November nach München zur Aufzeichnung der Show, die „Tiere ziehen in die Stadt“ zum Thema hatte. „Unsere Gegner waren gleichaltrige Schüler aus Schweden sowie aus Österreich“, sagte Jonas, der bedauerte, dass nur der dritte Platz für ihn und seine Mitschüler raussprang. Aber belohnt wurden sie mit 80€ für die Klassenkasse und Fotos mit Moderator Elton und Maskottchen Piet Flosse. Auch ein erlebnisreicher Spaziergang durch die Bavaria Filmstudios war Teil der Reise. Hier konnte das große U-Boot besichtigt werden, das beim Dreh des weltberühmten deutschen Films „Das Boot“ die Kulisse gebildet hatte. Auch der Drache Fuchur aus der Unendlichen Geschichte war zu bestaunen sowie das Klassenzimmer des Films „Fack ju Göhte“. Bevor es dann auf die Heimfahrt ging, stand noch der Besuch vom Bayern München Training in der Säbener Straße für einige auf dem Programm. „Ich war mit meiner Familie auch noch im Deutschen Museum“, nennt Marcel als weiteren Höhepunkt einer wohl unvergesslichen Dreitagefahrt in die Weltstadt mit Herz.

Und wer jetzt die Schüler der Grundschule Hermeskeil, Marcel, Hanna und Jonas, bei ihrem Fernseh-Auftritt sehen will, kann dies zu folgenden Zeiten verfolgen, und zwar am Samstag, 17. Februar um 7.55 Uhr im ZDF sowie einen Tag später am Sonntag, 18. Februar, um 17.35 Uhr im KIKA.

Fußballturnier der Grundschulen im Kreis Trier-Saarburg – Mädchenfußball

Durch einen überzeugenden Gruppensieg beim Vorrundenturnier am 25.10.2017 in Osburg (drei Siege aus drei Spielen bei einem Torverhältnis von 9:0) konnte sich die Mädchen-Fußballmannschaft der Grundschule Hermeskeil für das Finalturnier der Grundschulen des Kreises Trier-Saarburg qualifizieren.

Am Freitag, den 10.11.2017, machten sich die Spielerinnen also auf den Weg nach Mehring um gegen die besten Mannschaften des Kreises anzutreten. Gespielt wurde mit fünf Feldspielerinnen und einer Torhüterin.

Gleich im ersten Spiel traf man auf den Favoriten aus Mehring, welcher viele Unterstützer aus der benachbarten Grundschule im Schlepptau hatte. Trotz der etwas einschüchternden Kulisse gelang der Mädchenmannschaft aus Hermeskeil ein 0:0 Unentschieden. Nach einer kurzen Verschnaufpause traten die Mädchen im zweiten Gruppenspiel gegen die Mannschaft der Grundschule Waldrach an. Dieses Aufeinandertreffen konnte man mit 3:0 für sich entscheiden. In der entscheidenden und äußerst spannenden letzten Partie der Gruppe trennten sich die Teams aus Hermeskeil und Trierweiler 0:0 Unentschieden. Dieses Ergebnis reichte aufgrund des besten Torverhältnisses der Gruppe aus, um in das große Finale gegen die Mädchenmannschaft der Grundschule Mertesdorf einzuziehen. Hoch motiviert und engagiert konnten die Schülerinnen aus Hermeskeil das Spiel lange offen gestalten, jedoch musste man sich am Ende mit 0:2 gegen den verdienten Turniersieger geschlagen geben. Trotz dieser Niederlage war von Enttäuschung keine Spur zu sehen: die Mädchen freuten sich riesig über dieses tolle Ergebnis und fuhren nach der Siegerehrung stolz als Gesamtzweiter zurück nach Hermeskeil.

Besuch von Herrn Heinsch („Der mit dem Hund“)

Am Montag, den 25.10.2017 erwartete die Zweitklässler der Grundschule Hermeskeil besonderer Besuch im Klassenzimmer. Herr Heinsch hatte sich gemeinsam mit seiner Frau und seinen beiden Huskys angekündigt, um den Kindern Wissenswertes rund um den Umgang mit Hunden zu vermitteln. Zunächst stellte Herr Heinsch den Kindern die beiden Hunde vor. Routinier „Tasha“, die eigentlich schon im Ruhestand ist, begleitete Jungspund „Sam“ bei seinem ersten Schultag und half ihm durch ihre ausgeglichene Art, seine anfängliche Aufregung zu überwinden. 

Mit Staunen verfolgten die Kinder anschließend eine Demonstration zum Hörvermögen der Hunde und lauschten dem weiteren Vortrag von Herrn Heinsch prompt mucksmäuschenstill. Dieser erläuterte den Schülern, welche 12 Regeln im Umgang mit Hunden zu beachten sind. Dabei erfuhren die Kinder beispielsweise wie man sich beim ersten Kennenlernen eines Hundes verhalten sollte, was beim Spielen mit den Tieren zu beachten ist und warum sie beim Thema „Futter“ oft keinen Spaß verstehen. Dass man mit dem Gesicht stets außerhalb der Reichweite eines Hundegebisses bleiben sollte, wurde den Kindern spätestens klar, nachdem Herr Heinsch den Kindern einen Blick auf Sams Zähne ermöglicht hatte.  

Durch die Einbindung der Hunde in den Vortrag und die praxisnahen Erklärungen waren die Kinder begeistert bei der Sache. Sams Sprünge über die aufgebauten Hindernisse sowie die Demonstration kleiner Kunststücke wurden von den Kindern begeistert verfolgt.  Besondere Freude machte es ihnen, Herrn Heinsch zu assistieren und selbst in die Rolle des Hundehalters zu schlüpfen. Beim Füttern von Leckerlies hatte jeder einzelne Schüler die Chance, persönlichen Kontakt zu Sam und Tasha aufzunehmen und so manches Kind überwand dabei seine anfänglichen Berührungsängste. Höhepunkt des Hundebesuchs war für einige Schüler dann am Ende der Unterrichtsstunde eine rasante Fahrt im Bollerwagen – gezogen von Husky Sam.

Der Besuch vom Ehepaar Heinsch, Tasha und Sam wird den Zweitklässlern der Grundschule Hermeskeil wohl noch lange in Erinnerung bleiben. Neben den vielen Sachinformationen durch Herrn Heinsch erhielten die Kinder ihre wichtigste Lektion durch den Umgang mit den Hunden selbst. So hat sich Sam die Schultüte von seinen Menschen mehr als verdient und sein erster Schultag wird sicherlich nicht sein Letzter bleiben. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!  

Eva Roden, Klasse 2a

 

Zusatz: Herr Heinsch bietet die Besuche mit seinen Hunden in Kindergärten oder Schulen ehrenamtlich an. Mehr Informationen und seine Kontaktdaten finden sich auf seiner Homepage www.der-mit-dem-hund.de.

Ökumenischer Schulgottesdienst zum Schuljahresbeginn

Freitagmorgen, 25.08.2017, 10.00 Uhr St. Martinus

 

Die Hermeskeiler Kirche füllt sich. Mit einem ökumenischen Schulgottesdienst am Ende der zweiten Schulwoche starten die Erstklässler ausgestattet mit Gottes Segen.

Auf den Weg gemacht haben sich nicht nur Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Großeltern und Geschwisterkinder. Nein, auch die Kindergartenkinder mit ihren Erzieherinnen nutzen die Gelegenheit, die vor den Sommerferien verabschiedeten Kinder, wiederzusehen.

Gemeindereferent Rüdiger Glaub-Engelskirchen begrüßte alle und führte in das Thema" Die Farben des Regenbogens" ein. "Eines ist sicher, Ihr werdet viel Neues erleben und kennen lernen. Der Schulalltag ist so bunt wie die Farben des Regenbogens."

 

Prädikantin Marion Polzer von der ev. Kirchengemeinde erzählte die Geschichte aus der Heiligen Schrift, wie Noah seine Arche baute. In den Farben des Regenbogens wurden verschiedene Symbole an den Regenbogen geheftet, bis auf die lila Tafel Schokolade (die war zu schwer.)

Kinder aus dem zweiten Schuljahr beteten die Fürbitten vor.

Zum Abschluss wurden die Kinder einzeln mit dem Segen durch Handauflegung und Gebet ausgestattet. 

Mit Begeisterung sangen über 100 Schülerinnen und Schüler: "Guter Gott, ich bitte Dich: schütze und bewahre mich. Lass mich unter deinem Segen leben und ihn weitergeben. Bleibe bei uns allezeit. Segne uns, segne uns, denn der Weg ist weit."

Die musikalische Begleitung lag in Händen von Dekanatskantor Rafael Klar.

Ökumenischer Schulgottesdienst in Hermeskeil zum Abschluss der Grundschulzeit

Am 23.06.2017 feierten die 4. Klassen der Grundschule Hermeskeil mit ihren Klassenlehrerinnen, einigen Lehrern der Grundschule und auch ein paar Eltern einen ökumenischen Gottesdienst in der Evangelischen Kirche in Hermeskeil zum Abschluss der Grundschulzeit.

Zu Beginn sangen wir das Lied „Ich lobe meinen Gott“.

Marion Polzer begrüßte die anwesenden Kinder und Erwachsenen recht herzlich zu dem Gottesdienst, der unter dem Thema „Gott segne dich“ stand. Sie erläuterte, was es mit dem Segen Gottes auf sich hat und wie der Segen Gottes uns in unserem Leben begleitet. Sie erwähnte auch, dass die Grundschulzeit der Kinder auch mit diesem Segen beendet wird, der Segen sie in den Ferien begleitet und auch auf dem neuen Schulweg präsent ist.

Im Anschluss betete Katrin Altmaier ein Dankgebet zum Abschluss der Grundschulzeit. Worte des Dankes wurden ausgesprochen für alles Gute und auch für Niederlagen, die die Schulabgänger in der Grundschulzeit erfahren haben und für alle Menschen, die die Kinder in dieser Zeit begleiteten.

Darauf folgte die Einführung von Rüdiger Glaub-Engelskirchen in das Thema „Segen“. Dieses Thema begleitet uns unser ganzes Leben lang, genauso wie auch Gott immer mit uns in Verbindung steht. Auch die einzelnen Klassen hatte sich im Religionsunterricht mit diesem Thema befasst. Einige Schüler aus der Klasse 4a haben ihre Wünsche und Erwartungen für die weiterführende Schule vorgetragen.

Während alle gemeinsam das Lied „Wie ein Fest nach langer Trauer“ sangen wurden die Karten mit dem Segensspruch an jeden verteilt.

Nach der Lesung erläuterte Marion Polzer gemeinsam mit den Kindern die Bedeutung der einzelnen Bilder auf der Karte. Es stellte sich heraus, dass Gott immer über uns ist, uns das Leben und Wärme schenkt, auf uns Acht gibt und uns beschützt. Er gibt uns Kraft, um uns für den Frieden im großen und im kleinen Kreis einzusetzen und sein reicher Segen begleitet uns alle Zeit.

Im Anschluss folgte das Lied „Schwester Sonne“ und die Fürbitten, die die Schüler aus der Klasse 4b vorgetragen haben.

Gemeinsam sprachen wir das Vaterunser. Darauf folgte der Segensspruch „Der Herr segne dich und behüte dich; der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir und sei dir gnädig. Der Herr erhebe sein Angesicht auf dich und gebe dir Frieden.“

Während wir das Lied „Herr wir bitten komm und segne uns“ miteinander sangen bekam jeder Schulabgänger den persönlichen Segen gespendet.

Es war ein wunderbarer Gottesdienst zum Abschluss der Grundschulzeit. Ein herzliches Dankeschön für die schöne Gestaltung geht an Marion Polzer, Katrin Altmaier, Rüdiger Glaub-Engelskirchen und den Organisten Burkard Schmitt sowie die Schüler und Lehrer der Grundschule Hermeskeil.

Alle Schulabgänger soll der gute Gott ihr Leben lang begleiten.

Euch allen, liebe Kinder und Erwachsene, eine gesegnete Sommerzeit, schöne Ferien und bis wir uns wiedersehen, halte Gott euch fest in seiner Hand.  

 

Yvonne Holzapfel-Kaup

Kinderleichtathletikfest

Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir am 2. Juni 2017 das diesjährige Kinderleichtathletikfest durchführen.

Alle Kinder kamen gut gelaunt und hoch motiviert mit ihren KlassenlehrerInnen zum Sportplatz. Dort starteten wir mit einem gemeinsamen Aufwärmen. Wie in den vergangenen Jahren galt es mit den Teams möglichst viele Punkte an den unterschiedlichen Stationen (beispielsweise: Hindernis-Sprintstaffel, Hüpf-Staffel, Schlagwurf) zu sammeln. Auch in diesem Jahr nahmen die angehenden Schulkinder der Hermeskeiler Kindertagesstätten an unserem Sportfest teil. Mit Geschick und Eifer bewältigten sie die gestellten Aufgaben und erreichten so beachtliche Ergebnisse.

Schließlich konnten im Laufe des Vormittags die jeweiligen Jahrgangssieger ermittelt werden. Nach der Siegerehrung konnten sich alle Kinder mit Melonenstücken, Cocktailtomaten, Trauben sowie Laugenteilchen stärken.

Bedanken möchten wir uns beim Organisationsteam der Grundschule und bei den Eltern, die uns bei der Durchführung des Sportfestes tatkräftig unterstützt haben. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Firma Kaufland sowie an die Firma Resch & Frisch Gastro GmbH, die mit Obst- und Gebäckspenden zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Projekttage "Rund ums Buch"

In der Zeit vom 22.05. - 24.05.2017 fanden an unserer Schule Projekttage zum Thema "Rund ums Buch" statt. Es wurde an drei Tagen gelesen, gebastelt, geschrieben, gedruckt, gespielt, gestaltet und gekocht. Unsere Schülerinnen und Schüler konnten vorab zwischen verschiedenen Angeboten rund um das Buch Workshops auswählen.

So konnten sich die Kinder mit Astrid Lindgren, Herrn Fuchs, der Bücher mag, dem Buchdruck, mit Handpuppen und Bilderbüchern, dem Gestalten eines eigenen Kochbuchs und eigener Comics, mit Märchen und englischen Kinderbüchern beschäftigen. Außerdem wurden Monster vom blauen Planeten, Hand Lettering, das Schöpfen von Papier sowie die kreative Auseinandersetzung mit alten Büchern thematisiert.

Hierzu wurden die Klassenverbände aufgelöst und die Kinder arbeiteten in jahrgangsüber-greifenden Projektgruppen. Am letzten Tag der Projektwoche öffnete unsere Schule in der zeit von 10:00 bis 11:45 Uhr ihre Pforten, so dass Eltern und Kinder die Ergebnisse der vergangenen Tage bestaunen konnte.

Weihnachtliche Stimmung an unserer Schule

Zu Beginn der Adventszeit versammeln sich Kinder und LehrerInnen zu einem gemeinsamen "Advents-Stündchen" in der Pausenhalle. Zur Einstimmung auf das bevorstehende Weihnachtsfest findet jeden Montag ein gemeinsames Singen statt, das jeweils im Wechsel von den a-, b- und c-Klassen gestaltet wird.

Der Nikolaus war da!

Glücklicherweise hatte der Nikolaus auch dieses Jahr wieder Zeit unsere Schule zu besuchen. Alle Kinder begüßten ihn mit Gedichten oder Liedern. Mit im Gepäck hatte der Nikolaus leckere Weckmänner, die er gerne an die Kinder verteilte.

Fußballturnier der Grundschulen im Kreis Trier-Saarburg  -  Jungenfußball

Am 24.11.2016 machten sich zwei Teams unserer Grundschule zum Vorrundenfußballturnier der Grundschulen nach Mandern auf. Die Mannschaft Hermeskeil 2 wurde in ihrer Gruppe mit einer tollen Leistung dritter von fünf. Mit großem Einsatzwillen gelang ihnen ein Sieg sowie ein Unentschieden. Jedoch mussten sie sich in zwei Spielen geschlagen geben, was am Ende Rang drei bedeutete. Die erste Mannschaft konnte sich nach einer Auftaktniederlage 3:1 gegen Reinsfeld fangen und gewann die nächsten 3 Spiele. Zu einem späteren Zeitpunkt mussten wir uns jedoch eingestehen, dass die Auftaktniederlage bereits das Schlüsselspiel war, denn auch Reinsfeld gewann drei Spiele in Folge und somit genügte ihnen ein 1:1 im letzten Spiel, um sich mit zehn Punkten als Gruppenerster für das Finalturnier in Mehring zu qualifizieren.

Fußballturnier der Grundschulen im Kreis Trier-Saarburg - Mädchenfußball

Am Dienstag, den 15.11.2016 traten die besten Fußballerinnen der Grundschule Hermeskeil zum Vorrundenturnier der Grundschulen im Kreis Trier-Saarburg in Klüsserath an.

Gespielt wurde mit fünf Feldspielerinnen und einer Torhüterin. Im Auftaktspiel konnten wir uns mit einem Tor gegen die Hausherren aus Klüsserath behaupten. Das zweite Spiel verloren wir unglücklich durch ein Eigentor gegen Reinsfeld. Im letzten Spiel mussten wir uns Osburg 2 : 0 geschlagen geben und wurden mit drei Punkten aus drei Spielen Dritter.

Frei nach dem olympischen Gedanken: "Dabeisein ist alles" hatten alle Teilnehmerinnen Spaß, trotz einer knapp verpassten Qualifikation für das Finalturnier in Mehring.

 

Kindern den richtigen Umgang mit dem Hund zeigen

Unter dem Motto stand für die Kinder der zweiten Klassen der Schulvormittag am Freitag, den 11.11.2016. Auf Initiative des Fördervereins der Grundschule wurde Herr Heinsch mit seiner Huskyhündin Tasha eingeladen. Herr Heinsch besucht seit mehreren Jahren mit Tasha Kindergärten und Grundschulen, um Kinder für den richtigen Umgang mit einem Hund zu sensibilisieren. Dabei schaffte er es mit Witz und natürlich Tasha, die Kinder zum Lachen sowie zum Nach- und Mitdenken anzuregen. Neben Fragen wie z. B. "Wie verhalte ich mich bei einer Begegnung mit einem fremden Hund?", wurden auch der richtige Umgang mit einem Hund sowie das Thema "Erziehung eines Hundes" thematisiert. Mit Hilfe von 12 Regeln und kindgerechten Demonstrationen begeisterte das Duo die Kinder. Die zweiten Klassen bedanken sich recht herzlich für den tollen Vormittag.

Königsskulpturen-Ausstellung: "Mensch ist Mensch überall!"

 

An einer Schule treffen sich ganz unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Erfahrungen und Interessen: Lehrer/innen und Schüler/innen, Eltern, Mitarbeiter/innen und Besucher/innen. Jede/r von ihnen hat die Würde eines Königs/einer Königin.

Es kann ziemlich herausfordernd sein, all diesen unterschiedlichen Menschen freundlich und wertschätzend zu begegnen, sie ernst zu nehmen und gerecht zu sein. Und sich selbst nicht zu vergessen. Der König erinnert daran.

 

Unsere Grundschule beteiligt sich an der Skulpturenausstellung, die noch bis zum 24.11.16 dauert.

 

Mehr zur Ausstellung auf: www.Pfarreiengemeinschaft-hermeskeil.de

Trikotsatz für unsere Sportler

Dank der tollen Unterstützung unseres Fördervereins konnte für die Schule ein Satz Trikots angeschafft werden.

Diese Trikots können nun bei allen sportlichen Wettkämpfen, an denen SchülerInnen unsere Schule vertreten, getragen werden.

Ein herzliches DANKESCHÖN  an unseren Förderverein!

 

 

Schon Mitglied im Förderverein unserer Grundschule?

Wenn Sie unsererm Förderverein beitreten möchten, (1€ im Monat, welcher den Kindern unserer Schule zu Gute kommt!) laden Sie die Beitrittserklärung herunter und füllen Sie diese aus. Anschließend können Sie die Beitrittserklärung Ihrem Kind mit in die Schule geben.

Beitrittserklärung Förderverein.odt
Open Office Writer [14.1 KB]

"Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot,

der ist nur fern; tot ist nur der, wer vergessen wird"

(Immanuel Kant)

 

In memoriam

Kirsten Lauer

 

 

Seit einem Jahr gehen wir unsere Wege ohne dich. Doch du bist uns stets nah. Manchmal halten wir inne, damit wir dir in Gedanken die Hand reichen können und du uns.

Kinder-Kleidermarkt war ein Erfolg!

Der diesjährige Kinder-Kleidermarkt der Grundschule ist erfolgreich verlaufen.

 

Wir danken allen Helferinnen und Helfern, die durch ihren Einsatz und ihr Engagement zum Gelingen des Kleidermarktes beigetragen haben.

 

So konnten für die Projekte des Fördervereins der Grundschule Hermeskeil wiederum über 1.000€ erwirtschaftet werden.

 

Es dankt das Organisationsteam des Fördervereins der Grundschule Hermeskeil e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Hermeskeil

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.